Solide Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte bei der DSG: Hier gilt schon lange der AVR (Tarifrecht der Caritas), nun gibt es noch eine Extra-Tag frei – und zwar jedes Jahr am Freitag nach Himmelfahrt.        
Foto: DSG
Solide Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte bei der DSG: Hier gilt schon lange der AVR (Tarifrecht der Caritas), nun gibt es noch eine Extra-Tag frei – und zwar jedes Jahr am Freitag nach Himmelfahrt.        

Arbeitgeberattraktivität

Zusätzlicher Feiertag für 1.660 Pflegekräfte

Der Wettbewerb um Pflegekräfte beflügelt die Fantasie der Arbeitgeber: Die DSG Deutsche Seniorenstift Gesellschaft hat intern einen prominenten Brückentag „DSG-Feiertag“ erklärt 

Das Geschenk ihres Arbeitgebers erhalten die rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon Anfang Mai: Der Freitag nach Himmelfahrt wird offiziell zum „DSG-Feiertag“ bei der Deutschen Seniorenstift Gesellschaft mit Sitz in Hannover. Pflegekräfte und andere Mitarbeiter, die an diesem Tag Dienst haben, um den Betrieb aufrechtzuerhalten, erhalten einen Tag Freizeitausgleich und die üblichen Feiertagszuschläge. Die übrigen Mitarbeiter haben an diesem Tag frei. In puncto Arbeitszeit und Gehalt herrschen bei der DSG grundsätzlich keine schlechten Bedingungen: Hier gilt ein DSG-eigener AVR, also ein konfessionelles  Tarifrecht, der dem AVR der Caritas nicht unähnlich ist. Die Gehälter seien vergleichbar, meint DSG-Sprecher Thomas Weiß.        

Die DSG sei den Beschäftigten dankbar, dass sie gerade in der Pandemie so gut mitgezogen hätten,  sagt Weiß über das Motiv der Geschäftsführung. Durch den zusätzlichen Feiertag wolle DSG-Feiertag die Arbeitsleistung und Treue ihrer Mitarbeiter anerkennen und eine positive Arbeitsumgebung fördern.  

Die DSG ist in acht Bundesländern aktiv

Die DSG gibt es seit 17 Jahren. Sie betreibt 21 Pflegewohnstifte sowie zehn Häuser für betreutes und Service-Wohnen sowie zwei ambulante Pflegedienste in acht Bundesländern: Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Brandenburg und Berlin.

Jobportal pflegen-online.de empfiehlt:

Autorin: Pressemitteilung DSG/kig

[Ihnen liegt viel an gründlicher Recherche und Exklusiv-Interviews? Sie möchten über Entwicklungen in der Pflegebranche auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!]

Mit diesen 5 Angeboten werden Arbeitgeber attraktiv

Immer mehr Krankenhäuser und Pflegeheime versuchen, Pflegekräfte mit ungewöhnlichen Angeboten zu locken. Wir beschreiben fünf davon – einige sind innovativ, andere im Grunde selbstverständlich – wie etwa konsequente Pausen    
Artikel lesen

Was macht einen guten Arbeitgeber aus? 6-Punkte-Check

Gutes Gehalt, flexible Arbeitszeiten, guter Personalschlüssel – sicherlich, alles wichtig. Unsere Autorin Melanie M. Klimmer, früher selbst in der Krankenpflege tätig, hat für uns zusammengefasst, was für sie darüber hinaus noch zählt
Artikel lesen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Personalbemessung

Traum von zusätzlichen 13.000 Pflegekräften zerplatzt

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz von 2019 sieht eine Finanzierung von 13.000 zusätzlichen Stellen in Pflegeheimen vor. Bisher gibt es aber nur rund 20 Prozent neue Stellen. Was ist schief gelaufen?

    • Personalbemessung, Pflege und Politik, Fachkräftemangel, Altenpflege

Pflegemanagement

Controlling in der Pflege

Um ein gutes Pflegecontrolling kommen Sie als PDL nicht herum, wenn ein funktionierendes Management, Qualität der Mitarbeitenden, Zufriedenheit der Pflegebedürftigen und Wettbewerbsfähigkeit Ihre Ziele sind.

    • Pflegemanagement, Qualitätsprüfung

Tipps von Pflegemanagerin Maren Lach

5-Stufen-Plan: Wenn Mitarbeiter blaumachen

Krankmeldung ohne Krankheit - ja, das passiert. Besonders um Brückentage und das Wochenende herum. Viele Führungskräfte fühlen sich hilflos. Das muss nicht sein.

    • Konfliktmanagement, Kommunikation, Dienstplan

Corona-Impfung

„Die Impfpflicht wird die Pflegekräfte entlasten“ 

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) befürchtet keinen Pflegekollaps. Die einrichtungsbezogene Impfpflicht werde dafür sorgen, so Rainer Wirth, dass weniger alte Menschen in Isolation und Quarantäne gehen müssen    

    • Corona, Pflegeeinrichtung, Pflege und Politik, Fachkräftemangel, Bewohner, Pflegepolitik