Pflege und Politik

Wie geht‘s der Pflege? Machen Sie mit bei unserer großen Umfrage!

Startschuss für unsere Umfrage für den CARE Klima-Index! Ihre Stimme hat Gewicht - Pflegekräfte, Politiker und Manager werden die Ergebnisse auf dem Deutschen Pflegetag im März 2019 diskutieren.

Das Marktforschungsinstitut Psyma hat die groß angelegte Umfrage gemeinsam mit dem Deutschen Pflegerat und der Schlüterschen entwickelt. Im Rahmen des CARE Klima-Index sollen rund 2.000 Repräsentanten des deutschen Pflegemarkts befragt werden.

Wir würden etwa gern erfahren, wie Sie die bürokratischen Anforderungen in Ihrem Beruf bewerten, wie Sie den Stellenwert der Pflege in Bevölkerung und Politik einschätzen und, und, und … Sie brauchen nicht länger als 10 Minuten. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme stellen wir Ihnen im Anschluss an die Veröffentlichung des Deutschen CARE Klima-Index gerne die Kernergebnisse zur Verfügung.

Hier geht es direkt zur Befragung

Die Umfrage findet diees Jahr zum zweiten Mal statt. Damit ist es erstmals möglich Vergleichswerte im Zeitverlauf abzubilden und aufzuzeigen, ob und wie sehr sich die Stimmung im Pflegemarkt verändert.

  • Inhaltliche Bestandteile des CARE Klima-Index sind:

  • Öffentliche Wahrnehmung und aktuelle Rahmenbedingungen

  • Qualität in der Pflege und Personalsituation

  • Versorgungslandschaft

  • Innovationen

  • Wirtschaftliche Situation und Finanzierung

Wir sehen uns auf dem Deutschen Pflegetag 2019 in Berlin (14. bis 16. März)!

Quelle: Schlütersche Verlagsgesellschaft/Psyma

Foto: Stockfotos-MG - stock.adobe.com

Gesunde Ernährung

Müsliriegel macht Nachtwachen munter

... auch Bananen und Äpfel eignen sich gut. Ein nährstoffreicher Snack mit rund 200 Kalorien ist ideal, zeigt eine Studie aus Australien

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Geriatrie

Demenz: Wie reagieren bei Aggressionen? 9 Tipps

Zwei Demenz-Expertinnen der Geriatrie im St. Joseph-Krankenhaus in Berlin erzählen, was ihnen hilft, wenn Patienten herausforderndes Verhalten zeigen

Foto: Caren Pauli

Skillmix

Pflegehelfer sind kein Ersatz für Examinierte

Eine englische Studie zeigt: Arbeiten auf einer Station ausreichend examinierte Pflegekräfte, verringert sich das Sterberisiko der Patienten. Für Pflegeassistenten lässt sich dieser Schluss nicht ziehen

Foto: ©Giuseppe Antonio Pec - stock.adobe.com

Brandschutz

Kliniken und Heime sehen Brandschutz-Übungen zu lässig

Ein simulierter Großeinsatz scheint vielen zu aufwendig. Dabei ist er die beste Vorbereitung auf den Ernstfall

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.