Serie Soft-Skills

Tipp 43: Sport macht Pflegeteams glücklich

Sport fördert das Wohlbefinden, bringt den Kreislauf in Gang und lässt Pfunde purzeln: Warum also nicht im Pflegeteam gemeinsam etwas organisieren?

Inhaltsverzeichnis

Fitte Menschen sind glücklicher, denn beim Sport - ob Laufen, Walken oder Gymnastik - wird das Glückshormon Endorphin ausgeschüttet. Dank Endorphin steigt auch die Qualität der Zusammenarbeit im Team, und das Wir-Gefühl wird gestärkt. Das Arbeitsklima verbessert sich, weil die Mitarbeiter sich in anderen Kontexten erleben als üblich: beim Sport statt im Stress, in Laufschuhen statt in Alltagstretern. Firmenmarathons, Nordic Walking, Skifreizeiten, Rückenkurse, bewegte Mittagspausen oder Fußballturniere boomen in deutschen Unternehmen. Gerade in der Pflegebranche ist körperliche Fitness ein absolutes Muss, geht es doch um die Pflege und Gesunderhaltung von Menschen. So können Sie selbst loslegen:


Starten Sie jede Dienstbesprechung mit fünf Minuten Sport!

Es klingt ein wenig verrückt, ist aber enorm wirksam: Nutzen Sie die ersten fünf Minuten der Dienstbesprechung für ein gemeinsames Bewegungsprogramm. Das können durchaus stets dieselben Übungen sein. Nutzen Sie Anregungen aus Kursen im Fitnessstudio, lassen Sie sich hilfreiche Übungen von der Physiotherapeutin zeigen, fragen Sie Ihre Kinder nach Übungen aus dem Sportverein. In vielen Büchern finden Sie Übungen anschaulich beschrieben, im Internet bei YouTube finden Sie Fitness-Videos. Lassen Sie das Übungsprogramm zu einem täglichen Ritual werden, das von einer Person Ihres Teams angeleitet wird.

Nutzen Sie den Betriebsausflug

Es muss ja nicht immer eine Dampferfahrt sein: Organisieren Sie einen Betriebsausflug, um gemeinsam zu paddeln, zu wandern oder auch eine Radtour zu machen.

Schaffen Sie Regelmäßigkeit

Treffen Sie sich einmal pro Woche mit Kollegen zum Nordic Walking oder Joggen.

Binden Sie Ergotherapeutin ein

Regen Sie die Ergotherapeutin an, zu einer festen Zeit einen Rückenkurs für die Mitarbeiter anzubieten.

Veranstalten Sie Turniere

Organisieren Sie ein Volleyball-, Fußball-, Völkerballturnier oder Ähnliches mit anderen pflegerischen Einrichtungen oder Dienstleistern, mit denen Sie zusammenarbeiten.

Nehmen Sie an Firmenläufen teil

Nehmen Sie mit Ihrem Team an öffentlichen Firmenläufen teil, das stärkt Ihr Wir-Gefühl, macht Spaß, schafft ein gemeinsames Ziel und ganz nebenbei machen Sie Werbung für Ihre Pflegeeinrichtung.

Autorinnen: Sandra Masemann/Barbara Messer (Bearbeitung für pflegen-online: Michael Handwerk)

Pflegefachkraft

Dos and Don'ts für Nachtwachen

Nachtdienst gefährdet die Gesundheit. Ein gesunder Lebensstil und einige leicht umzusetzende Gewohnheiten helfen gegen die Risiken. Lesen Sie, was Psychologen raten.

Burnout in der Pflege

Rücken? Erschöpft? Schon mal an eine Kur gedacht?

Viele Pflegekräfte sind reif für eine Kur oder Reha. Doch sie denken nicht daran, sie zu beantragen. Dabei muss man nicht schwerkrank sein und auch kaum dazu zahlen.

Personalmarketing in der Altenpflege

Kita und Fitness – ein kleiner Pflegedienst gibt Gas

Gerade einmal 13 Mitarbeiterinnen hat der Garbsener Pflegedienst (Hannover). Trotzdem lockt er mit Angeboten, die sonst nur große Heime und Kliniken stemmen können.

Pflege und Praxis

Warum Crocs nicht in die Pflege gehören

Knallbunte Crocs und MBT-Abrollschuhe sind der Renner bei Pflegekräften in Klinik und Altenheim. Doch Orthopäden und Berufsgenossenschaft sind skeptisch.

Alle Neuigkeiten auf einen Blick im Pflegebrief

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News.