Serie Soft-Skills

Tipp 25: Körperpflege - seien Sie doch nicht so 80ies!

Achten Sie einmal darauf, wie viel Zeit Sie mit der täglichen Körperwäsche Ihrer Klienten verbringen. Wäre es eventuell ratsam, die tägliche Routine zu überdenken ...

Inhaltsverzeichnis

Sie wissen es aus Ihrer täglichen Arbeitspraxis: Pflegekräfte verbringen täglich viel Zeit damit, Klienten zu waschen oder diese bei ihrer Körperpflege zu unterstützen. In den 80ern wurden Heimbewohner sogar zweimal am Tag gewaschen. Morgens komplett von Kopf bis Fuß, aber auch am Abend vor dem Zubettgehen, wieder komplett von Kopf bis Fuß.

Zweimal täglich Waschen - muss das sein?

Das fraß und frisst viel Zeit. Ist diese Zeit sinnvoll investiert? Selbst die einmalige tägliche „Intensivwaschung” geht sehr oft am Bedürfnis und Wunsch der Klienten vorbei. Es ist ihnen oftmals zu viel. Sicher schließen viele Pflegekräfte dabei von sich auf die Klienten. Es ist unserer Kenntnis nach für einige Pflegekräfte absolut normal, zweimal am Tag zu duschen.

Orientieren Sie sich bei der Körperpflege an den Wünschen Ihrer Klienten

Abgesehen davon, dass übertriebene Körperpflege die Haut schäüdigen kann, kostet sie viel Zeit, dazu kommt noch die mühsame „Überredungszeit”. Sparen Sie sich diese Zeit. Waschen Sie weniger. Bitte überprüfen Sie bei der Planung der Körperpflege, was nötig ist, damit der Klient sich gepflegt fühlt und in der Wahrnehmung seines Körpers gefördert wird. Achten Sie auf die Zeiten! Möchten alle Klienten morgens gewaschen werden? Reicht die Waschung von Händen, Gesicht und Intimbereich aus? Nutzen Sie die gesparte Zeit für andere nahe Aktivitäten mit dem Klienten.

Autorinnen: Sandra Masemann/Barbara Messer (Bearbeitung für pflegen-online: Michael Handwerk)

Serie Soft-Skills

Tipp 10: Familienstreit – lassen Sie sich nicht schockieren

„Eine schrecklich nette Familie" hieß einmal eine Fernsehserie. Im Pflegeheim scheinen einige Familien und Angehörige jedoch nur schrecklich zu sein. Ein Streit folgt dem nächsten. Wie gehen Sie damit am besten um?

Serie Soft-Skills

Tipp 33: Mit diesen 13 Ordnungsregeln sparen Sie Zeit

Sie sind alles andere als ein Ordnungsfanatiker? Lassen Sie sich dennoch von dem Gedanken verführen, dass Ordnung im Pflegealltag sehr, sehr hilfreich sein kann.

Serie Soft-Skills

Tipp 24: Sie haben mehr Zeit, als Sie glauben

Keine Zeit - das ist so schnell dahin gesagt, auch im Pflegeheim. Doch leiden wir wirklich unter Zeitmangel? Es ist wichtig, dass wir unser persönliches Gefühl genau durchleuchten: Wo fehlt uns Zeit? Wie können wir die Zeit nutzen?

Serie Soft-Skills

Tipp 7: Keine Angst vor Angehörigen

Ihr Einsatz ist schwer genug, also werden die Angehörigen Sie bestimmt unterstützen… Weit gefehlt! Viele Angehörige sind sehr anspruchsvoll, oft kommt es zu Konflikten. Ihr volles taktisches Geschick gefragt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.