Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Zeitarbeitsfirmen in der Pflege

Zeitarbeiter bitte sparsam dosieren!

Den meisten Heimbetreibern sind sie ein notwendiges Übel: Zeitarbeitsfirmen. Teuer sind sie und die Einsätze wollen gut vorbereitet sein. Die wichtigsten Tipps von Experten.

Recht

Wenn Raucherpausen zum Ärgernis werden

Rauchen während der Arbeit – ein täglicher Streitpunkt in Pflegeheim und Klinik: Nichtraucher beschweren sich über Raucherpausen, Raucher fordern mehr Verständnis. Wie damit umgehen? Müssen Arbeitgeber Raucherpausen dulden?

Foto: ©WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com

Deutscher Pflegetag 2018

e-Pflege: Alles eine Frage der Ethik?

Wird digitale Technik die Pflege entlasten oder entpersonlisieren? Uwe Borchers, Referent des Deutschen Pflegetages 2018, setzt auf „High Care“. Eine Mischung aus High-Tech und menschlicher Zuwendung.

Neu als Führungskraft

Mit 28 Chefin von 50-Jährigen – geht das gut?

Anne Groneberg (Foto, r.) ist an den Rehakliniken Ulm (RKU) für 60 Pflegekräfte verantwortlich. Im Interview erzählt die 28-Jährige, wie sie der anfänglichen Ablehnung begegnet ist.

Exit-Gespräche

Warum kündigen Sie, Frau Kollegin?

Pflegedirektor Torsten Rantzsch schwört auf Exit-Gespräche. Die offenen Worte zum Abschied geben aufschlussreiche Einblicke ins Unternehmen. Auch die künftigen Ex-Kollegen profitieren.

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Pflege und Management

Knigge für Bewerbungsverfahren

Sie suchen Personal? Sie wünschen sich Arbeitgeberattraktivität? Dann werben Sie um Ihre Bewerber: Seien Sie verbindlich, freundlich, gestalten Sie das Vorstellungsgespräch angenehm.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 34: Ärger und Missgeschick - wer weiß, wozu sie gut sind!

Eine Feier im Pflegeheim steht an, ein Kollege hat die Blumen vergessen, Sie selbst haben Ihr Redemanuskript verloren. Doch Missgeschicke bieten die Chance für Kreativität!

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 27: Ablaufanalyse - bald geht alles schneller

Sie wünschen sich ein gutes Zeitmanagement ? Die Ablaufanalyse ist eine gute Methode, um Mängel im Dienstplan oder in der Planung aufzuspüren.

Foto: © by Bundesregierung/Liesa Johannssen

Recht

Entlastungsanzeige schützt vor Haftung

Mache ich mich unbeliebt? Riskiere ich eine Abmahnung? Vor einer Überlastungsanzeige schrecken viele zurück. Doch Rechtsanwältin Isabel Romy Bierther warnt in PFLEGEKAMMER interaktiv: Wer Missstände akzeptiert, macht sich unter Umständen mit haftbar.

Foto: ©Daniel Berkmann - Fotolia.com

Pflege und Management

Neues Gesetz gegen Personalschummelei

Heime, die weniger Personal einsetzen als mit den Kostenträgern vereinbart, werden ab 2018 voraussichtlich schneller zur Kasse gebeten. Dem neuen Gesetz muss nur noch der Bundesrat zustimmen.

Pflege und Management

Interview: Jutta König über Gewalt in der Pflege

In zehn Prozent der Heime kommt es nach einer aktuellen Studie oft oder gelegentlich zu Gewalt gegen Bewohner. Die Buchautorin der Schlüterschen Verlagsgesellschaft erklärt im Interview, was dies für die PDL bedeutet.

Pflege und Praxis

Interdisziplinäres Teamwork macht's möglich

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihren täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de. Heute: Erkenntnisse am Ende der Reise.

Pflege und Praxis

Schmerztherapie bei Demenz: Studienreise nach Norwegen

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihre täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de. Heute: Tag 4.

Pflege und Praxis

Demenz in Norwegen: Häkeln statt Fixieren

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihre täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de

Pflege und Praxis

Nationale Demenzstrategie: Norwegen hat einen Plan

Neun Vorträge in sechs Stunden – bei der Studienreise nach Norwegen standen am zweiten Tag Forschung, Best Practice und die nationale Demenzstrategie im Fokus.

Pflege und Praxis

Studienreise Demenz: Willkommen in Norwegen!

Endlich angekommen: Die Bloggerin Kati Borngräber und 25 Fachleute aus Deutschland haben ihre Koffer gepackt - und diese gleich am Flughafen in Oslo vermisst ...

Pflege und Praxis

Studienreise Demenz im Krankenhaus: Täglicher Blog aus Norwegen

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihre täglichen Berichte gibt es ab dem 30. Mai 2017 hier.

Foto: aalto - Fotolia – Fotolia.com

Pflege und Politik

Die modellhafte Beratung kommt nicht in Gang

Die geplanten Nachbesserungen am Pflegestärkungsgesetz (PSG) III reichen nach Ansicht von Kritikern nicht aus, um eine gute Zusammenarbeit von 60 Modellkommunen und Kassen zu erreichen.

Foto: MEV Verlag GmbH, Germany

Niedersachsen

Neue Impulse für Hannovers Pflegeeinrichtungen

Wie Hannovers Alten- und Pflegeheime zu wertvollen Quartierszentren für das Leben und Wohnen Älterer werden können, hat eine Impulstagung des Fachbereichs Senioren der Landeshauptstadt aufgezeigt.

Foto: Thomas Teufel – Fotolia.com

Pflege und Management

Bewegung beim Gehalt: Erhalten Sie auch mehr Geld?

Bei der Bezahlung und den Tarifverträgen für Pflegekräfte bewegt sich was. Die Diakonie zahlt jetzt bundesweit 2,7 Prozent mehr, das Gehalt in der Uni-Klinik Leipzig steigt um7,3 Prozent, der Pflegemindestlohn wird 2018 auf 10,55 Euro im Westen und 10,05 Euro im Osten angehoben. Und Bremen wertet die Altenpflege mit einem trägerübergreifenden Tarifvertrag auf.