Smartphone, i-Pad & Co.

Altenheim – aber bitte mit WLAN!

Stones statt Rudolf Schock, WLAN statt „Blauer Bock“ – die neuen Alten sind anspruchsvoll. WLAN entwickelt sich für Altenheime zum Qualitätskriterium.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 7: Keine Angst vor Angehörigen

Ihr Einsatz ist schwer genug, also werden die Angehörigen Sie bestimmt unterstützen… Weit gefehlt! Viele Angehörige sind sehr anspruchsvoll, oft kommt es zu Konflikten. Ihr volles taktisches Geschick gefragt.

Pflegemanagement

6 Stile der Mitarbeiterführung – welcher Typ sind Sie?

Eine Führungskraft muss Enormes leisten: von Mitarbeitermotivation über Leistungssteigerung bis Konfliktmanagement. Es ist also gut, alle Stile zu beherrschen. Lesen Sie, wie's geht.

Mitarbeiterbindung

Ihre Mitarbeiter laufen davon? Zeit zu reflektieren!

Führungskräfte in Kliniken scheitern, wenn sie nur aufs Organisatorische schauen, meint Schlütersche-Autorin Karla Kämmer. Nicht zuletzt wegen akuter Generationen-Konflikte.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 4: Bewohner beschäftigen – leichter als gedacht

Es muss nicht gleich ein Ausflug sein: Im Alltag findet sich reichlich Beschäftigung für Bewohner. Zeigen Sie als Altenpflegerin einfach nur ein wenig Mut, brechen Sie aus Routinen aus.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 48: Zehn Gründe, weshalb wir Witze machen sollten

Lachen ist die beste Medizin. Das ist kein Spruch, das ist belegt. Und das Beste: Sie können es lernen. Lesen Sie, wie's geht.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 46: Trauen Sie sich - sprechen Sie Konflikte an

Bei schlechter Stimmung und Konflikten hilft meistens nur Offenheit. Nutzen Sie Dienstbesprechungen und Teamchoachings um die Querelen auf den Tisch zu bringen.

13 Tipps von Karla Kämmer

Hilfe, mein Kollege ist faul!

Der Kollege ist Low Performer, man selbst kompensiert täglich sein Defizit. Was tun? Ihn zum Gespräch bitten? Die Chefin informieren? Eine knifflige Situation.

Jenny De la Torre-Stiftung

Auch Obdachlose brauchen Pflege

Guido Minauro (Foto) pflegt Obdachlose mit Hingabe. Grund genug für den Deutschen Pflegetag, die Jenny De la Torre-Stiftung mit einem Charity-SMS-Aufruf zu unterstützen.

Exit-Gespräche

Warum kündigen Sie, Frau Kollegin?

Pflegedirektor Torsten Rantzsch schwört auf Exit-Gespräche. Die offenen Worte zum Abschied geben aufschlussreiche Einblicke ins Unternehmen. Auch die künftigen Ex-Kollegen profitieren.

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

MeToo in der Pflege

Diese 12 Tipps helfen Ihnen bei sexueller Belästigung

Noch immer akzeptieren viele Krankenschwestern und Altenpflegerinnen sexuelle Belästigung als Teil ihres Berufsalltags. Das muss aufhören, meinen Dr. Heike Schambortski und Jeannine Fasold.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 41: Vergiften Konflikte Ihre Arbeitsatmosphäre?

Oder kommunizieren die Pflegekräfte respektvoll und klar miteinander? Sie sind sich nicht sicher? Lesen Sie unsere 8-Punkte-Checkliste.

Foto: ©poosan - stock.adobe.com

#me too

Sexuelle Belästigung gibt's nicht nur in Hollywood

Von sexueller Belästigung sind nicht allein Angelina Jolie & Co. betroffen. Auch Pflegeschülerinnen und junge Krankenschwestern erleben sie. Meistens werden sie damit allein gelassen – nicht so an der MHH.

Foto: ©Fotodesign Hefele Darmstadt - Germany
www.fotodesign-hefele.de

Mitarbeiterführung

Woran Sie erkennen, dass ein Mitarbeiter kündigen will

Wenn ein guter Mitarbeiter kündigt, ist das mehr als ärgerlich. Diese 5 Warnsignale sollten Sie erkennen – und dann gegensteuern!

Foto: jens schuenemann

Sterbebegleitung

Gespräche mit Sterbenden: Was Pflegekräfte wissen müssen

Mit Sterbenden zu sprechen ist für jede Pflegekraft eine Herausforderung. Hilfreich sind hier die Kommunikationsregeln von Jürgen Wingchen.

Foto: ©Bernd S. - stock.adobe.com

Schweigeminute bei Vivantes

Wenn ein Mitarbeiter stirbt ...

... die Kollegen sind bestürzt – wie kann der Arbeitgeber reagieren? Das Berliner Vivantes Klinikum im Friedrichshain hat sich für eine Schweigeminute entschieden.

Kommunikation

Peer Reviews: Kollege, zeig mir, wie du arbeitest!

Kollegen schauen sich gegenseitig über die Schulter - solche Tandems oder Peer Reviews sind selten in der Pflege. Wir sprachen mit einer PDL, die es gewagt hat.

Arbeitsorganisation

Zeitmanagement in der Pflege? Schwierig, aber möglich

„Kannst du mal kurz ..." Alten- und Krankenpfleger werden extrem häufig unterbrochen. Das lässt sich ändern, meint der Schweizer Zeitmanagement-Experte Ivan Blatter.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 35: Warum wir uns so oft ärgern

Wir finden tausend Gründe, uns zu ärgern: Ärger mit Kollegen, mit Vorgesetzten, mit Klienten. Oft liegt der Grund in uns selbst. Finden wir also die Quelle - und weg ist der Ärger!

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 23: Arztbesuch im Heim - 6 Regeln für die Vorbereitung

Lassen Sie sich vom Arzt nicht einschüchtern. Aber: Nehmen Sie den Arztbesuch auch nicht zu locker. Je besser Sie sich vorbereiten, desto reibungsloser wird es laufen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.