Gelassenheit

Ein Angehöriger nervt Sie? Machen Sie ein Spiel draus ...

... und probieren Sie unterschiedliche Reaktionen aus, rät der Coach Christian Bremer. Und: dreimal täglich einminütige Meditationen. So kommen Sie gelassen durch den Alltag.

Foto: Reddogs - stock.adobe.com

Führungskompetenz

Coaching - von wegen schnell verpufft!

Pflegedirektorin Ursula Seeger hat vor vier Jahren ein Coaching besucht. Dieses hat ihr Führungsverhalten stark verändert und beschäftigt sie bis heute. Für pflegen-online erinnert sie sich.

Patientensicherheit

5 Kommunikations-Tipps, die Patientenleben schützen

Vielleicht ist es schwerer, schlechte Kommunikationsgewohnheiten aufzugeben als Süßigkeiten oder Zigaretten. Kommunikationswissenschaftlerin Annegret Hannawa erklärt, wie es trotzdem klappen kann.

Foto: mhatzapa - stock.adobe.com

Kommunikation

Warum Gehörlose oft besonders gute Pflegekräfte sind

Gehörlose sind gefragte Mitarbeiter – und auf dem Pflegetag sehr willkommen: Es gibt zur Eröffnung erstmals einen Gebärdendolmetscher.

Interprofessionelle Zusammenarbeit

Pflege und Ärzte – es geht auch ohne Streit!

Schlechte Stimmung zwischen Pflegekräften und Ärzten? Fast alle klagen darüber. Die gastroenterologische Abteilung an der Uniklinik Regensburg tut etwas dagegen. Interview mit Pflegedienstleitung Anna Mahnke (Foto 2.v.r.)

Foto: Djordje Radosevic - stock.adobe.com

Interview mit Etikette-Expertin Meyden

Damit die Weihnachtsfeier nicht zum Karriere-Killer wird

Lustig darf die Weihnachtsfeier mit den Kollegen gern werden. Doch Etikette-Expertin Nandine Meyden warnt vor allzu großer Vertrautheit.

Was Schlütersche-Autoren raten

12 Tipps für eine stressfreie Weihnachtszeit

Lesen Sie, was Coaches, Personal-Trainer, eine Theologin, ein Ernährungsberater, ein Heilpraktiker, eine Psychologin, eine NLP-Trainerin, eine Personalberaterin und eine Sozialarbeiterin empfehlen.

Foto: ©Tierney - stock.adobe.com

Weihnachten in der Pflege

14 Ideen für Kollegengeschenke

Geschenke unter Kollegen versüßen den Weihnachtsdienst in Klinik und Pflegeheim. Doch was können Sie schenken? Und ganz wichtig: Was gibt es beim Schenken zu beachten?

Foto: icedmocha - Fotolia.com

Kommunikation

Trauer: So unterstützen Sie Angehörige

Der Umgang mit Trauernden ist eine der schwierigsten Aufgaben in Ihrem Beruf. Er erfordert viel Einfühlungsvermögen, Verständnis – und auch Zeit.

Foto: Mediagram - stock.adobe.com

Konfliktmanagement

Ärger mit Reinigungskräften? 7 Regeln für mehr Harmonie

Pflegekraft und Reinigungskraft kommen sich oft in die Quere. Besonders im Pflegeheim. Die Bremer Heimstifung hat für die klassischen Reibungspunkte Lösungen gefunden.

Foto: skypicsstudio - stock.adobe.com

Krankenrückkehrgespräch

8 wichtige Fragen, damit Mitarbeiter gesund bleiben

Mit den richtigen Fragen kann das Rückkehrgespräch dazu beitragen, dass Mitarbeiter sich an ihrem Arbeitsplatz wohler fühlen und seltener krank werden.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Deutscher Pflegetag 2019

Lernen Sie „Nein“ zu sagen! Klug und charmant

Ja, Pflegekräfte brauchen Empathie. Nur: Zu viel davon kann Burnout verursachen. Psychologen wollen mit dem empCare-Projekt vorbeugen. Das Bildungsministerium (BMBF) unterstützt mit einer Million Euro.

Achtsamkeit

Schlechte Stimmung auf Station - was tun?

Lassen Sie sich ja nicht runterziehen! Wie's gelingt, erklärt Psychiater und Burnout-Experte Georg Schürgers (Foto) im Interview.

Foto: Alexander Limbach - stock.adobe.com

PDL

Neu als PDL - 12 Tipps für einen treffsicheren Start

Wie Sie es schaffen, als PDL oder Stationsleitung gleich in den ersten 100 Tagen Erfolge zu verbuchen - und dazu noch gelassen zu bleiben und die Mitarbeiter für sich zu gewinnen.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipps für die erfolgreiche Pflegekraft

Wie gehen ich mit Ärzten, Angehörigen und Kollegen um? Wie bereite ich ein Meeting vor? Wie vermeide ich Burnout? Schauen Sie in unsere Soft-Skill-Serie mit ihren fast 50 Tipps.

Tipps von Pflegemanagerin Maren Lach

5-Stufen-Plan: Wenn Mitarbeiter blaumachen

Krankmeldung ohne Krankheit - ja, das passiert. Besonders um Brückentage und das Wochenende herum. Viele Führungskräfte fühlen sich hilflos. Das muss nicht sein.

Smartphone, i-Pad & Co.

Altenheim – aber bitte mit WLAN!

Stones statt Rudolf Schock, WLAN statt „Blauer Bock“ – die neuen Alten sind anspruchsvoll. WLAN entwickelt sich für Altenheime zum Qualitätskriterium.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 7: Keine Angst vor Angehörigen

Ihr Einsatz ist schwer genug, also werden die Angehörigen Sie bestimmt unterstützen… Weit gefehlt! Viele Angehörige sind sehr anspruchsvoll, oft kommt es zu Konflikten. Ihr volles taktisches Geschick gefragt.

Pflegemanagement

6 Stile der Mitarbeiterführung – welcher Typ sind Sie?

Eine Führungskraft muss Enormes leisten: von Mitarbeitermotivation über Leistungssteigerung bis Konfliktmanagement. Es ist also gut, alle Stile zu beherrschen. Lesen Sie, wie's geht.

Mitarbeiterbindung

Ihre Mitarbeiter laufen davon? Zeit zu reflektieren!

Führungskräfte in Kliniken scheitern, wenn sie nur aufs Organisatorische schauen, meint Schlütersche-Autorin Karla Kämmer. Nicht zuletzt wegen akuter Generationen-Konflikte.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.