Pflegemanagement

Teamarbeit: Vertrauen macht stark!

Vertrauen ist eine wichtige Säule in der Teamarbeit. Das Schöne daran: Vertrauen kann gezielt gefördert und gestärkt werden.

Inhaltsverzeichnis

In einem Team, in dem Vertrauen herrscht, klappt die Verständigung ohne große Absprache. Es gibt weniger Stress – und wenn doch, dann löst man ihn im Idealfall gemeinsam auf. Selbst bei größeren Herausforderungen wie Grippewellen oder Einsparungen bleiben solche Teams arbeits- und problemlösungsfähiger als andere.

Immer im Fokus: Vertrauen

Daher sollten Sie als PDL immer im Blick behalten, wie es um das soziale Band des Vertrauens in Ihrem Team bestellt ist. Und wie das Vertrauen gestärkt, zurückgewonnen, erhalten werden kann.

Faktoren, die das Vertrauensverhältnis stabilisieren

  • Offenheit und Transparenz

  • Gesicherter, zuverlässiger Informationsfluss zu allen Beteiligten

  • Zuhören bei persönlichen Dingen und Einhalten der Verschwiegenheit

  • Verzicht auf unangekündigte Nachkontrolle der Arbeit

  • Gerüchte und deren Verbreitung strikt unterbinden

  • Zusagen und Termine konsequent einhalten

  • Anerkennung auch in kleinen Dingen aussprechen

  • Bereitschaft, zu den Mitarbeitenden zu stehen, sie zu stützen und zu fördern – auch in schwierigen Zeiten

Studien zeigen, dass sich eine Vertrauenskultur im Team positiv auswirkt auf die Zusammenarbeit und Belastbarkeit. Die Mitarbeitenden fühlen sich sicherer und entspannter. Und es wird Zeit gespart. Denn wenn alle mitdenken und miteinander arbeiten, vermindert sich auch der Arbeitsaufwand.

Mit der Vertrauensampel können Sie überprüfen, wie es um das Vertrauen in Ihrem Team steht:

Die Vertrauensampel

Rot:

  • Das Team leistet nur noch das Notwendigste

  • Niemand übernimmt Verantwortung

  • Mobbing

  • Fehlende Lernbereitschaft

  • Hohe Fluktuation

Gelb:

  • Mitarbeitende weichen der Verantwortung aus

  • Neuerungen werden skeptisch betrachtet

  • Jedes kleine Problem landet bei der Mitarbeitervertretung Fehlzeiten erhöhen sich

Grün:

  • Informationen fließen

  • Offenheit und Zuhören bestimmen das Klima

  • Absprachen werden eingehalten

  • Es dürfen auch Fehler gemacht werden

  • Es gibt kein Interesse an Gerüchten

Buchtipp:

Tipps von Pflegemanagerin Maren Lach

5-Stufen-Plan: Wenn Mitarbeiter blaumachen

Krankmeldung ohne Krankheit - ja, das passiert. Besonders um Brückentage und das Wochenende herum. Viele Führungskräfte fühlen sich hilflos. Das muss nicht sein.

Foto: Jens Kohrs

Vor-Ort-Besuch

Digitalisierung - hat schon mal jemand die Bewohner gefragt?

Zu technisiert, da geht das Zwischenmenschliche verloren? Von wegen. Manche Digital-Produkte rufen regelrecht Begeisterung hervor - zumindest im Pflegeheim Haus Gartenstadt in Berlin-Rudow

Foto: Andrey Popov - Fotolia.com

Kommunikation

Der Weg zum fähigen Team

Was macht eigentlich ein gutes Team aus? Mit der richtigen Teamarbeit gelingt es Ihnen, die Zusammenarbeit Ihres Teams zu optimieren.

Foto: hvostik16 - stock.adobe.com

Grippeimfung

5 schlagende Gründe für die Grippeimpfung 2019

Grippe (Influenza) kann selbst junge Menschen wochenlang schwächen. Für Pflegekräfte gibt es aber noch ganz andere Gründe, sich jetzt impfen zu lassen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.