LEBENLANG: Happy Aging

Sie möchten abnehmen? Vielleicht helfen diese Interviews!

In der neuen LEBENLANG erzählt Schauspieler Tetje Mierendorf, wie er 70 Kilo abgenommen hat, und YouTuberin und Rowohlt-Autorin Greta Silver, wie man sich selbst motiviert

Und das ist längst nicht alles: In der neuen Ausgabe des digitalen und kostenfreies Magazins für Gesundheit und Lifestyle erfahren Sie, mit welchen Strategien Sie am besten Ihr Gewicht reduzieren können, und viel Erhellendes über Happy Aging (Anti-Aging ist out!). Lesen Sie auch unsere Interviews mit:

  • Greta Silver

  • Tetje Mierendorf

  • dem Psychotherapeuten Dr. Rolf Merkle über die Wirkung von Lachen

  • dem examinierten Krankenpfleger und Handwerker Gerd Zippel über altersgerechtes Wohnen

  • der selbsternannten Glücksministerin Gina Schöler

  • Gisela-Elisabeth Winkler, die mit 71 Jahren ihr erstes Unternehmen gegründet hat

Neugierig geworden? Dann jetzt GRATIS lesen!

Foto: v.l.n.r.:Kath. Hochschule Freiburg/APS/Kath. Hoschule Mainz

1. Welttag der Patientensicherheit

Im Namen der Patienten: Pflege braucht Hierarchien!

Pflegehelfer verteilen Medikamente und wechseln Verbände. Das kommt immer wieder vor. Weil manch Examinierte Angst haben, als arrogant zu gelten, wenn sie es untersagen

Foto: Damir Bosnjak (Unsplash)

Vorlesen im Heim

Bewohner haben keine Lust mehr auf Besinnliches ...

... sie wollen endlich lachen - Heilpädagogin Susann Winkler muss es wissen: Die Autorin von „Bitte 3 x täglich lachen“ hat jahrelang in Pflegeheimen in Großbritannien, Kroatien und Österreich gearbeitet

Foto: hydebrink - stock.adobe.com

1. Welttag der Patientensicherheit

Nachts Medikamente stellen? Besser nicht!

Der Umgang mit Medikamenten in den meisten deutschen Kliniken und Pflegeheimen lax organisiert. Der 1. Welttag der Patientensicherheit ist eine gute Gelegenheit dies zu ändern. Wie's klappen könnte, erklärt Medizinrechtler Tobias Weimer im Interview

Foto: ©mizina - stock.adobe.com

Creme, Shampoo & C0.

Pflege ohne Mikroplastik - das geht!

Umweltschutz ist auch in der Kranken- und Altenpflege ein Thema. Wenn es um Cremes, Shampoos & Co. geht zum Beispiel: Da können wir wunderbar Einfluss nehmen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.