Kommunikation

Probleme im Team? Nutzen Sie den lösungsorientierten Ansatz!

Bei Problemen im Team gibt es verschiedene Wege, eine Lösung zu finden. Sie können sich z. B. auf das Problem konzentrieren. Oder aber auf die Lösung!

Inhaltsverzeichnis

Manchmal müssen Sie den Dingen auf den Grund gehen, wenn es im Team nicht läuft. Sie kommen dann nicht darum herum, intensiv nach den Ursachen eines Problems zu suchen.

Manchmal muss aber auch einfach schnell eine Lösung her! Pragmatisch! Konkret! Sofort! Das geht – mit dem lösungsorientierten Ansatz. Dabei beschäftigen Sie sich ganz einfach nicht mit dem Problem, sondern mit der (kurzfristigen) Lösung.

Legen Sie den Fokus auf die Lösung!

Eine Ihrer zentralen Aufgaben im Pflegemanagement besteht darin, Mitarbeitenden und Teams beim Auffinden weiterführender Lösungen zu helfen. Machen Sie ihnen bewusst, was sie können, wie wichtig sie mit ihren Qualitäten sind. So erleben sich die Teams als kompetent und handlungsfähig.

Stellen Sie in Prozessen die Weichen durch geschickte Fragen immer wieder in Richtung Lösung, damit Mitarbeiter Zugang zu ihren Ressourcen bekommen.

Stellen Sie die Lösungs-Frage

Wenn schwierige Situationen zu lösen sind, fragen Sie beispielsweise:

Hat es in der Vergangenheit schon einmal ein ähnliches Problem gegeben, das wir erfolgreich bewältigt haben?

  • Wie haben wir das geschafft?

  • Was war hilfreich, sodass es besser wurde?

  • Woran haben wir damals erkannt/werden wir jetzt erkennen, dass wir in Richtung Verbesserung gehen?

  • Welche Personen, Situationen, Ereignisse können hilfreich sein?

Krisen werden überschaubarer

Über lösungsorientierte Fragen können Sie auch die Akzeptanz schwieriger Situationen erhöhen und sich/den Mitarbeitenden helfen, weniger belastet zu sein:

  • Was ist gut/läuft gut/kann so bleiben?

  • Wofür kann ich/können wir hier (trotz allem) dankbar sein?

  • Woran erkenne ich/erkennen wir, dass die gegenwärtige (schwierige) Situation sinnvoll für mich/uns ist?

Stärken Sie Ihre Teams im Veränderungsprozess

Achten Sie konsequent darauf, Mitarbeitende im Alltag und in Veränderungsprozessen immer wieder zu bestärken:

  • Wie schaffen Sie es?

  • Was hat in der letzten Schicht gut geklappt?

  • Was schätzen Sie an … (z. B. der Zusammenarbeit)?

Buchtipps:

13 Tipps von Karla Kämmer

Hilfe, mein Kollege ist faul!

Der Kollege ist Low Performer, man selbst kompensiert täglich sein Defizit. Was tun? Ihn zum Gespräch bitten? Die Chefin informieren? Eine knifflige Situation.

Pflegemanagement

Einarbeitung neuer Mitarbeiter: Herzlich willkommen!

Es ist eine besondere Zeit, wenn neue Mitarbeiter eingestellt werden. Auch für das Team und Sie im Pflegemanagement! Viele Fragen stellen sich: Passt das neue Teammitglied? Wird es auch bleiben?

Deutscher Pflegetag 2019

Lernen Sie „Nein“ zu sagen! Klug und charmant

Ja, Pflegekräfte brauchen Empathie. Nur: Zu viel davon kann Burnout verursachen. Psychologen wollen mit dem empCare-Projekt vorbeugen. Das Bildungsministerium (BMBF) unterstützt mit einer Million Euro.

Kommunikation

So lösen Sie Konflikte schnell und konstruktiv

Auch im besten Team gibt es mal Konflikte. Kennen Sie schon die 7 Schritte, um vom Konflikt zur Lösung zu kommen?

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.