Herbst/Winter

Kennen Sie schon unsere aktuellen Pflege-Bücher?

Nein? Dann schauen Sie schnell in die Liste mit unseren Neuerscheinungen. Von Palliativ Care über SIS bis zu besonderen Aktivierungsideen für Männer - sicherlich ist auch für Sie etwas dabei!

Foto: Natalia Y/Unplash

Aktvierung und Betreuung

Demenz: Schluss mit dem Therapie-Hokuspokus!

Hinter Demenz steckt ein brutaler Markt, meinen Altenpfleger Gust und Demenz-Experte Staack. Sie warnen vor sinnlosen Produkten und Konzepten

Foto: Anastasia Taioglou - Unsplash

Sterbebegleitung

100 Dinge, die Sie über Palliativ Care wissen sollten

Das Buch von Ingrid Hametner über Palliative Pflege hilft, die schlimmsten Fehler im Umgang mit Sterbenden zu vermeiden. Ein Interview mit der Autorin

Altenpflege

Schmerz behandeln ohne Tabletten? Das geht auch im Alter

Wenn alte Menschen Schmerzmedikamente nehmen, sind die Nebenwirkungen oft ausgeprägter. Es lohnt sich also, alternative Methoden hinzuzuziehen. Ein Interview mit der Autorin Ute Bogatzki

Foto: nito - stock.adobe.com

Pflegeausbildung

Praxisanleiter, zeigt mehr Verständnis für die Generation Y!

Information vermitteln reicht nicht. Auch die Beziehungsebene muss stimmen, meint Buch-Autorin Renate Rogall-Adam

Foto: Damir Bosnjak (Unsplash)

Vorlesen im Heim

Bewohner haben keine Lust mehr auf Besinnliches ...

... sie wollen endlich lachen - Heilpädagogin Susann Winkler muss es wissen: Die Autorin von „Bitte 3 x täglich lachen“ hat jahrelang in Pflegeheimen in Großbritannien, Kroatien und Österreich gearbeitet

Foto: Cozine - stock.adobe.com

Betreuungskräfte

Betreuungsberichte schreiben – die größten Fehler

Betreuungskräfte werden mit dem Schreiben von Betreuungsberichten oft allein gelassen. Jetzt gibt es ein Buch, das ihnen Hilfe bietet. Ein Interview mit der Autorin Angela Paula Löser

Foto: Oxana Grivina - stock.adobe.com

Aktivieren und Beschäftigen

So aktivieren Sie erfolgreich Senioren

Leidet der Bewohner an einer Demenz? Oder ist er kognitiv eher stark? Worauf routinierte Betreuer außerdem achten, erfahren Sie im Interview mit Birgit Henze, Autorin des Ratgebers „Ganzheitlich aktivieren“

Foto: andreaobzerova - stock.adobe.com

Konfliktmanagement

Tipps für den Umgang mit schwierigen, nervigen Kollegen

Sie ärgern sich jedes Mal aufs Neue über Manipulation, Distanzlosigkeit, Gemecker und Gejammere? Das muss nicht sein, meint Selbstmanagement-Expertin Weinig

Foto: studiostoks - stock.adobe.com

Krankmeldung, Mutterschutz & Co.

Arbeitsrecht - Pflegekräfte, tretet ruhig forscher auf!

Krankmeldung, Mutterschutz, (Brücken-)Teilzeit, Dienstwagen und mehr: Es ist gut die rechtlichen Fallstricke zu kennen. Wir sprachen mit der Autorin von „100 Fragen zum Arbeitsrecht für Pflegekräfte”.

Foto: Caren Pauli

Aktvierung und Betreuung

9 Tipps, damit Bewohner mehr Spaß am Singen haben

Die Singstunde schleppt sich müde dahin? Das CD-Projekt „Aufhorchen“ bietet jede Menge Tipps, wie Sie es schaffen, dass selbst demenzkranke Bewohner miteinstimmen.

Smartphone, i-Pad & Co.

Altenheim – aber bitte mit WLAN!

Stones statt Rudolf Schock, WLAN statt „Blauer Bock“ – die neuen Alten sind anspruchsvoll. WLAN entwickelt sich für Altenheime zum Qualitätskriterium.

Spiele

Der ultimative Bingo-Spaß

Die examinierte Altenpflegerin Monika Twachtmann hat ein ganz besonderes Spiel-Konzept entwickelt.

Spiele

Hygieneschulung mit Spaß und Spannung

Händehygiene: Die wohl wichtigste Präventionsmaßnahme in Medizin und Pflege, um Patienten, Bewohner und sich selbst vor Infektionen zu schützen.

Spiele

Spielerisch im Team lernen

Examensvorbereitung leicht gemacht: Anstatt allein über den Büchern zu hocken und zu pauken, können Auszubildende in Pflegeberufen gemeinsam und mit Spaß ihr Wissen erweitern, sich gegenseitig testen und sich so fit fürs Examen machen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.