Kommunikation

Kritisches Feedback – aber konstruktiv

Bei jedem kritischen Gespräch, etwa wegen eines Fehlverhaltens, ist besonderes Feingefühl gefragt. Nutzen Sie 6 wichtige Tipps fürs Feedback-Gespräch.

Inhaltsverzeichnis

Nur wenn Ihr Mitarbeiter die Kritik offen und als konstruktiv annehmen kann, wird daraus eine positive Verhaltensänderung resultieren. Das setzt Sie als Pflegemanager enorm unter Druck: Ihre eigene Haltung, Ihre Herangehensweise und Formulierungen haben einen größeren Einfluss, als Sie vielleicht denken. Ein gutes Feedback-Gespräch braucht Vorbereitung, Kenntnisse und Fingerspitzengefühl.

6 Tipps fürs gute Feedback

1. Auch wenn eine Eigenschaft eines Mitarbeitenden Sie ärgert: Konzentrieren Sie sich auf sein konkretes Tun und Handeln, setzen Sie nur dort an.

2. Versetzen Sie sich in den Mitarbeitenden: Gibt es vielleicht eine (positive) Erklärung für sein Verhalten? Indem Sie Verständnis zeigen, können Sie seine Handlungsweise eher beeinflussen.

3. Lenken Sie den gemeinsamen Blick nach vorn. Zeigen Sie, welche Vorteile eine neue, andere Handlungsweise für alle Beteiligten hat.

4. Allein die Tatsache, dass Sie Ihrem Teammitglied vorschlagen, sein Verhalten zu verändern, gibt ihm zu verstehen, dass Sie nicht damit zufrieden sind, wie es momentan läuft. Bedenken Sie das.

5. Formulieren Sie deshalb immer möglichst positiv.

6. Erarbeiten Sie zusammen mit dem Betreffenden eine Strategie (Zeitplan, Prioritäten, evtl. kurzer Probelauf mit anschließendem Austausch und ggf. Änderungen, Unterstützung durch Kollegen etc.).

Nicht vergessen: positives Feedback

Zeigen Sie sich zuversichtlich, dass der Mitarbeitende es schaffen kann. Sorgen Sie bei erkennbaren Fortschritten für positives Feedback – auch von anderen.

Buchtipp:

Pflegemanagement

Einarbeitung neuer Mitarbeiter: Herzlich willkommen!

Es ist eine besondere Zeit, wenn neue Mitarbeiter eingestellt werden. Auch für das Team und Sie im Pflegemanagement! Viele Fragen stellen sich: Passt das neue Teammitglied? Wird es auch bleiben?

Fachkräftemangel

Herzlose Zeitarbeit? 4 Gegenargumente

Außenseiter, Söldner, Gestresste? Dieser Sicht auf Zeitarbeiter widerspricht Daniel Renck vom Personaldienstleister CareFlex der Ev. Stiftung Alsterdorf (Hamburg).

Serie Soft-Skills

Tipp 14: Lassen Sie sich von Kritik nicht verletzen

Statt Lob hören Sie leider oft genug Kritik. Das kann sehr verletzend sein. Doch es gibt Strategien, wie Sie auf Kritik gelassener reagieren und die Angriffe auf Ihr Ego sogar nutzbar machen können.

Nikotinsucht in der Pflege

Pflegekräfte sind Deutsche Meister im Rauchen

Fast jede dritte Pflegekraft raucht. Besonders ausgeprägt ist die Nikotinsucht unter Altenpflegeschülern. Jetzt gibt es erste Ansätze für einen Wandel.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.