Foto: Jochen Rolfes

Nordrhein-Westfalen

Jetzt gibt’s wieder zwei Pflegekammern

Die Pflegekammern In Niedersachsen und Schleswig-Holstein wurden 2021 aufgelöst – zu viele Proteste. So blieb nur noch Rheinland-Pfalz. Nun ist Nordrhein-Westfalen hinzugekommen

Auch in Nordrhein-Westfalen haben Kammergegner immer wieder protestiert und versucht, die Kammergründung zu verhindern. Doch ohne Erfolg: Am 16. Dezember hat sich im bevölkerungsreichsten Bundesland die Kammerversammlung mit ihren 60 gewählten Vertreterinnen und Vertretern konstituiert. Damit gibt es jetzt wieder zwei Pflegekammern: neben der jetzt frisch gegründeten in Nordrhein-Westfalen außerdem die seit 2016 bestehende Landespflegekammer in Rheinland-Pfalz, sie war die erste überhaupt in Deutschland.

Rückenwind von Malu Dreyer und Karl-Josef Laumann

Ein entscheidender Erfolgsfaktor für beide Pflegekammern ist die konsequente Unterstützung aus der Politik: Die heutige Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer (SPD) hat die Landespflegekammer damals noch als Sozialministerin vehement vorangetrieben, auch heute sorgt sie noch für eine kammerfreundliche  Atmosphäre in der Landespolitik; in Nordrhein-Westfalen ist es Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU), der sich seit Jahren für die Pflegekammer stark macht.

Auf der Festveranstaltung zur Gründung der Pflegekammer in Düsseldorf sagte Laumann: „Heute ist ein historischer Tag für die Pflege in Nordrhein-Westfalen. Wir haben jetzt eine berufsständische Vertretung für die Pflegenden. Ich freue mich, dass die Pflege nun endlich auf Augenhöhe mit den anderen Professionen des Gesundheitswesens steht. Die Pflegekräfte sind nun politisch unabhängig und haben es selbst in der Hand, die Pflege zu verändern. Dies ist eine enorme Chance. Daher danke ich den gewählten Mitgliedern bereits jetzt für ihren Einsatz.“

Wahl von Präsidium und Vorstand Ende Januar 

Die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen wird bis zu 220.000 Mitglieder haben und ist damit die größte Heilberufskammer Deutschlands. „Das ist für die professionelle Pflege die Chance, den wachsenden Herausforderungen mit Gestaltungswillen und Einflussvermögen zu begegnen und im Kräftespiel des Gesundheitswesens mitzuwirken“, sagte die Vorsitzende des Errichtungsausschusses Sandra Postel.

[Sie legen Wert auf Exklusiv-Interviews und fundierte Recherche aus der Pflegebranche? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, damit Sie keinen neuen Beitrag auf pflegen-online mehr verpassen!] 

Die neu gewählte Kammerversammlung hat bereits über die Hauptsatzung beraten, in der alle wichtigen Regeln zu Aufbau und Organisation verankert sind. Mit Verabschiedung der Hauptsatzung kann die Kammerversammlung Beschlüsse fassen und den Vorstand wählen. Die Wahl des Vorstands und des Präsidiums findet Ende Januar 2023 statt.

Autorin: kig

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Pflegekammer

Jubel in NRW - 79 Prozent wollen eine Kammer

Die Befragung zur Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen ist extrem gut ausgefallen: 59 Prozent befürworten eine Pflegekammer, 20 Prozent plädieren sowohl für eine Pflegekammer als auch für einen Pflegering.

    • Pflegekammer, Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Strengere Auflagen für Nachtwachen

Nordrhein-Westfalens Heime müssen genügend Nachtwachen vorhalten. Das Gesundheitsministerium setzt auf Personaleinsatz nach Bedarf der Bewohner.

    • Nordrhein-Westfalen, Nachtpflege, Pflege und Politik

Nordrhein-Westfalen

Jetzt steht es fest: NRW bekommt eine Pflegekammer

Der Landtag von Nordrhein-Westfalen (Foto) hat am 24. Juni 2020 dem Gesetz zur Errichtung einer Pflegekammer zugestimmt. Nach Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wird NRW damit das 4. Bundesland mit einer Pflegekammer sein

    • Nordrhein-Westfalen, Pflegekammer, Pflege und Politik

Pflegekammer

Debatte um Pflegekammern nimmt bundesweit Fahrt auf

Was tut sich aktuell in Sachen Pflegekammern in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Berlin?

    • Pflegekammer, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Berlin, Brandenburg, Pflege und Politik