Standards in der Pflege

Expertenstandards - Testen Sie Ihr Wissen!

Expertenstandards sind verbindlich, MDK und Heimaufsicht schauen genau, ob sie umgesetzt werden. Doch wissen Sie eigentlich, was es genau mit den Standards auf sich hat?

Inhaltsverzeichnis

Merken Sie sich jeweils (oder notieren Sie sich), ob Ihre Antwort a, b oder c war - unten, am Ende des Tests, finden Sie die Auswertung.

Test-Fragen

1. Expertenstandards …

a) … sind willkürlich zusammengestellte Handlungsanweisungen.

b) … sind Instrumente der Qualitätsentwicklung.

c) … sind Diskussionspapiere renommierter Experten.

2. Expertenstandards …

a) … sind auf ganz spezielle, individuelle Pflegesituationen zugeschnitten.

b) … legen Rahmenbedingungen fest, die die Versorgungsqualität in der Pflege verbessern sollen.

c) … kommentieren das Pflegewissen der letzten 20 Jahre in Deutschland.

3. Expertenstandards …

a) … werden vom Bundesgesundheitsministerium formuliert.

b) … werden vom Deutschen Netzwerk zur Qualitätsentwicklung in der Pflege entwickelt.

c) … werden von den Krankenkassen ausgearbeitet.

4. Expertenstandards …

a) … werden in jeder Einrichtung / jedem Krankenhaus individuell verabschiedet.

b) … folgen einem einheitlichen, international abgestimmten Vorgehen.

c) … sind bundeslandabhängig und müssen von den jeweiligen Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser in den Ländern beachten werden.

Test-Ergebnisse

Haben Sie bei allen vier Aussagen die Version „B“ gewählt? – Dann herzlichen Glückwunsch! Sie können auf ein fundiertes Wissen zurückgreifen und haben eine gute Vorstellung davon, welchen Stellenwert Expertenstandards in der Pflege haben.

Für alle, die nicht so gut abgeschnitten haben oder an weiterführenden Informationen interessiert sind, gibt es hier Basisinformationen:

Diese acht Expertenstandards sollten Sie kennen

Erfahren Sie, warum Expertenstandards kein Schnickschnack sind, sondern im Ernstfall über Erfolg oder Niedergang einer Einrichtung entscheiden.
Artikel lesen >

Autorinnen: Petra Heyde, Celina Krüger

Illustratorin: Andrea Wiedermann

Foto: Stockfotos-MG - stock.adobe.com

Gesunde Ernährung

Müsliriegel macht Nachtwachen munter

... auch Bananen und Äpfel eignen sich gut. Ein nährstoffreicher Snack mit rund 200 Kalorien ist ideal, zeigt eine Studie aus Australien

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Geriatrie

Demenz: Wie reagieren bei Aggressionen? 9 Tipps

Zwei Demenz-Expertinnen der Geriatrie im St. Joseph-Krankenhaus in Berlin erzählen, was ihnen hilft, wenn Patienten herausforderndes Verhalten zeigen

Foto: Caren Pauli

Skillmix

Pflegehelfer sind kein Ersatz für Examinierte

Eine englische Studie zeigt: Arbeiten auf einer Station ausreichend examinierte Pflegekräfte, verringert sich das Sterberisiko der Patienten. Für Pflegeassistenten lässt sich dieser Schluss nicht ziehen

Foto: ©Giuseppe Antonio Pec - stock.adobe.com

Brandschutz

Kliniken und Heime sehen Brandschutz-Übungen zu lässig

Ein simulierter Großeinsatz scheint vielen zu aufwendig. Dabei ist er die beste Vorbereitung auf den Ernstfall

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.