Proud to be a Nurse

Es ist mehr Pflegepersonal nötig

Zlatan Coralic löst gerne die Probleme seiner Bewohner. Wovon sich neue Azubis auf keinen Fall abschrecken lassen sollten, hat er uns auch gesagt.

Zlatan Coralic (22) ist Auszubildender im dritten Jahr zum examinierten Altenpfleger in Wiesbaden. Bei unserer Umfrage auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin haben wir ihn interviewt.

Was macht Sie stolz auf Ihren Beruf?

Es macht mich stolz, wenn ich die Probleme eines Bewohners lösen kann - und das Lächeln sehe, dass er glücklich ist.

In welchen Momenten mögen Sie Ihren Beruf besonders gern?

Ich mag es, wenn Pflege sich nicht nur auf die Körperpflege beschränkt, sondern es auch Zeit für andere Aspekte des Lebens gibt.

Wenn Sie eine Sache verändern könnten: Was wäre das?

Es ist mehr Pflegepersonal nötig, um das zu ermöglichen, was ein Mensch braucht.

Warum besuchen Sie den Deutschen Pflegetag?

Weil ich mein Wissen erweitern möchte. Vieles, was wir hier erleben, kann man in der Schule oder auf der Arbeit nicht mitbekommen.

Gibt es eine Botschaft an den Nachwuchs, die Sie gerne loswerden möchten?

Es ist wichtig, seine Ziele zu verfolgen - und sich nicht von viel Arbeit abschrecken zu lassen.

Foto: Caren Pauli

Interview: Jens Kohrs

Foto: v.l.n.r.:Kath. Hochschule Freiburg/APS/Kath. Hoschule Mainz

1. Welttag der Patientensicherheit

Im Namen der Patienten: Pflege braucht Hierarchien!

Pflegehelfer verteilen Medikamente und wechseln Verbände. Das kommt immer wieder vor. Weil manch Examinierte Angst haben, als arrogant zu gelten, wenn sie es untersagen

Foto: Damir Bosnjak (Unsplash)

Vorlesen im Heim

Bewohner haben keine Lust mehr auf Besinnliches ...

... sie wollen endlich lachen - Heilpädagogin Susann Winkler muss es wissen: Die Autorin von „Bitte 3 x täglich lachen“ hat jahrelang in Pflegeheimen in Großbritannien, Kroatien und Österreich gearbeitet

Foto: hydebrink - stock.adobe.com

1. Welttag der Patientensicherheit

Nachts Medikamente stellen? Besser nicht!

Der Umgang mit Medikamenten in den meisten deutschen Kliniken und Pflegeheimen lax organisiert. Der 1. Welttag der Patientensicherheit ist eine gute Gelegenheit dies zu ändern. Wie's klappen könnte, erklärt Medizinrechtler Tobias Weimer im Interview

Foto: ©mizina - stock.adobe.com

Creme, Shampoo & C0.

Pflege ohne Mikroplastik - das geht!

Umweltschutz ist auch in der Kranken- und Altenpflege ein Thema. Wenn es um Cremes, Shampoos & Co. geht zum Beispiel: Da können wir wunderbar Einfluss nehmen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.