Proud to be a Nurse

Es ist mehr Pflegepersonal nötig

Zlatan Coralic löst gerne die Probleme seiner Bewohner. Wovon sich neue Azubis auf keinen Fall abschrecken lassen sollten, hat er uns auch gesagt.

Zlatan Coralic (22) ist Auszubildender im dritten Jahr zum examinierten Altenpfleger in Wiesbaden. Bei unserer Umfrage auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin haben wir ihn interviewt.

Was macht Sie stolz auf Ihren Beruf?

Es macht mich stolz, wenn ich die Probleme eines Bewohners lösen kann - und das Lächeln sehe, dass er glücklich ist.

In welchen Momenten mögen Sie Ihren Beruf besonders gern?

Ich mag es, wenn Pflege sich nicht nur auf die Körperpflege beschränkt, sondern es auch Zeit für andere Aspekte des Lebens gibt.

Wenn Sie eine Sache verändern könnten: Was wäre das?

Es ist mehr Pflegepersonal nötig, um das zu ermöglichen, was ein Mensch braucht.

Warum besuchen Sie den Deutschen Pflegetag?

Weil ich mein Wissen erweitern möchte. Vieles, was wir hier erleben, kann man in der Schule oder auf der Arbeit nicht mitbekommen.

Gibt es eine Botschaft an den Nachwuchs, die Sie gerne loswerden möchten?

Es ist wichtig, seine Ziele zu verfolgen - und sich nicht von viel Arbeit abschrecken zu lassen.

Foto: Caren Pauli

Interview: Jens Kohrs

Proud to be a Nurse

Ich bin gerne rund um die Uhr da

Ronny Kriener hat es geschafft, seinen Patienten von Pflegegrad V auf II zurück zu bringen. Was er sich wünscht, hat er uns auf dem Pflegetag erzählt.

Proud to be a Nurse

Wir sammeln Input über die generalistische Ausbildung

Florian Jantz arbeitet in der Anästhesie und unterrichtet gleichzeitig an einer Altenpflegeschule. Lesen Sie, was er sich für künftige Azubis wünscht.

Proud to be a nurse

Ich mag es, wenn ich viel Zeit für die Bewohner habe

Jasmin Dracic macht es stolz, wenn die Bewohner, die er pflegt, zufrieden sind. Was er gerne viel öfter machen würde, hat er pflegen-online auch erzählt.

Proud to be a Nurse

Die Kassen müssen endlich realistische Vorgaben machen

Nadine Hering findet es "unheimlich spannend", wenn ihre Patienten ihr auch private Geschichten erzählen. Warum sie gerne pflegt, hat mehrere Gründe, wie sie uns verraten hat.

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.