Serie Testleser

„Dieses Buch bringt mich dazu, öfter mal Nein zu sagen“

Unsere Testleser-Serie geht weiter! Dieses Mal hat Altenpflegerin Brigitte Böhnke für Sie das Buch „Resilienz in der Pflege“ von Gabriela Koslowski unter die Lupe genommen

Gepflegt gelesen von Brigitte Böhnke. Sie war als examinierte Altenpflegerin viele Jahre stationär tätig, und arbeitet jetzt in der Intensiv-Versorgung.

Worum geht es?

Es geht darum, mit Stress- und Krisensituationen gezielt so umzugehen, Techniken zu entwickeln, das es einem dabei noch gut geht. Sich seinen Ängsten vor neuen Aufgaben zu stellen und Bewältigungsstrategien zu entwickeln, sich selbst Ernst zu nehmen und gelassener durch den Alltag zu gehen. Negative Glaubenssätze gezielt durch positive ersetzen.

Was hat ihnen besonders gut gefallen?

Die Tipps zur Umsetzung, was hilft resilient zu werden. Die Übungen der zehn Schritte zum Selbstbewussten. Einzelne Beispiele von Personen, wie sie es geschafft haben resilient zu werden und Resilienzen im Pflegeteam zu erkennen und zu fördern - und die Beschreibung, was Stress eigentlich ist und welche Auswirkungen Stress haben kann.

Was fehlt oder kommt zu kurz?

Ich finde das Buch rundum gelungen!

Welche Tipps werden sie konkret im Arbeitsalltag nutzen ?

Ich werde versuchen mich von negativen Glaubenssätzen zu trennen um sie durch positive zu ersetzen. Ich werde versuchen mich selbst wertzuschätzen und öfter mal Nein sagen, die Kraft meiner Selbstbehauptung trainieren. Ich werde als Teamleitung versuchen, meine Kollegen zu motivieren um auch dort die Resilienzen zu fördern.

Wem würden sie das Buch empfehlen?

Auf jeden Fall meinen Kollegen und auch meinen Freunden und Bekannten. Ich finde, dass die Ansätze, die Übungen und zahlreichen Tipps nicht nur im beruflichen Alltag, sprich in der Pflege, angewendet werden können, sondern durchaus in jeder Branche und auch im privaten Bereich.

Wie viele Sterne von 5 würden Sie dem Buch geben?

5 Sterne

Werfen Sie einen Blick ins Buch!

Sie lesen gerne und haben Spaß daran, Ihre Meinung mit anderen zu teilen? Als Abonnent*in des pflegebrief Newsletters erhalten Sie regelmäßig die Möglichkeit sich als Testleser*in zu bewerben und aktuelle Fachbücher zu bewerten.

Sie kennen unseren wöchentlichen Newsletter noch nicht? Dann melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an.

Foto: Credit: Cultura RM / Alamy Stock Photo

Serie Testleser

Neu auf pflegen-online: Leser empfehlen Bücher

Unsere Testleser-Serie geht an den Start! Den Anfang macht Krankenpfleger Johannes Reingruber. Er hat für Sie „Akute Notfälle in der Altenpflege“ von David Gräter unter die Lupe genommen

Pflegetag 2019

7 Tipps für Frauen, die in Chef-Position wollen

Immer weniger Frauen in der Pflege werden Führungskraft. Wie sich das ändern lässt? Gabriela Koslowski hätte da einige Ideen. Sie präsentiert diese auf dem Deutschen Pflegetag.

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Corona-Krise

6 Stress-Experten mit Tipps für Pflegekräfte

Viele Pflegekräfte fürchten, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Was Sie unternehmen können, um sich von der Angst nicht beherrschen zu lassen

Foto: Melitta Dybiona/UMMD

Serie Stationsleitungen

„Teamcoaching? Digitalisierung? Empfehle ich wärmstens!“

Wie leben Stationsleitungen mit ihrer Sandwichposition? Lesen Sie unsere Serie „6 Fragen an ...“ Dieses Mal: Alice Schumann vom Universitätsklinikum Magdeburg

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.