Pflegestandard

Definierte Aufgaben mit Qualitätssiegel

Damit jeder in der Pflege weiß, was er wie zu tun hat, gibt es u.a. die Pflegestandards. Wie werden sie eigentlich definiert und was umfassen sie?

Qualitäts- und Pflegemanagement sorgen durch die Festlegung von Leistungsbeschreibungen im Pflegebereich dafür, dass die dort festgelegten Grundsätze gelten.

In der Pflegedokumentation müssen Leistungen nicht täglich aufs Neue im Einzelnen beschrieben werden, da ja festgelegt ist, worin genau die Pflegeleistung besteht. Damit werden die Pflegenden auch von unnötigem Schreibaufwand entlastet.

Pflegestandards werden bereits seit den 1990er-Jahren in vielen Pflegeeinrichtungen eingesetzt. Mindestens ebenso lange ringen aber Experten um eine genaue Definition des Begriffs »Pflegestandard«.

Definition »Pflegestandards«

Oft wird sich an der Definition der WHO orientiert. Laut der WHO entsprechen Standards einem erreichbaren und professionell abgestimmten Leistungsniveau und geben ein festgelegtes Soll der Pflegequalität wieder, an dem die tatsächliche Leistung gemessen wird.

Pflegestandards legen fest, welche Leistung genau von einer Pflegeperson in einer konkreten Pflegesituation erwartet wird. Sie definieren damit den Aufgabenbereich und die Qualität der Pflege. Pflegestandards beziehen sich auf die praktische Umsetzung bestimmter Pflegetätigkeiten oder Themenbereiche.

Was gehört alles dazu?

Am häufigsten als Pflegestandards bezeichnet werden:

  • Handlungsanweisungen
  • Normen und Richtlinien
  • Qualitätsstandards
  • Expertenstandards
  • Leitlinien

Unterscheidungsmerkmale für diese Bereiche sind die Zielsetzung, die Inhalte, der Gültigkeitsbereich und der Grad der Wissenschaftlichkeit.

Buchtipp:

Foto: Ocskay Bence - Fotolia.com

Altenpflege

Sensibles Handeln ist gefragt

Menschen, die bettlägerig sind und sich nicht mehr artikulieren können, brauchen vor allem eines: eine besonders sensible und empathische Pflege und Betreuung. 3 Fragen sollten sie sich hier stellen ...

Foto: animaflora - Fotolia.com

Pflegemanagement

Konfliktmanagement – 5 Lösungsstrategien, die Sie kennen sollten!

Ob Pflegepersonal, pflegende Angehörigen, MDK, Ärzte, Patienten/Klienten – als PDL sitzen Sie zwischen allen Stühlen und sind als Konfliktlöser gefragt. Fünf wirkungsvolle Strategien helfen Ihnen dabei.

Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com

Pflegemanagement

Stellenanzeigen: Gehen Sie doch mal neue Wege!

Wie finden Sie eigentlich neue Pflegekräfte? Mit der guten, alten Stellenanzeige? Das allein genügt nicht mehr!

Foto: Kzenon - Fotolia.com

Recht

Bettlägerig, immobil und fixiert – was Juristen dazu sagen

400.000 Mal am Tag werden in Deutschland fixierende Maßnahmen bei Bettlägerigen eingesetzt und mit Gründen der Sicherheit gerechtfertigt. Und das häufig ohne das Einverständnis der Betroffenen. Doch was ist dabei eigentlich rechtens?

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.