Buch

Das Praxishandbuch für die PDL

Unsicherheit bei Prüfungen durch die Heimaufsicht? Das muss nicht sein! Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie sich optimal vorbereiten.

Wenn der MDK kommt, versetzt das ganze stationäre Einrichtungen in Unruhe. Wenn die Heimaufsicht kommt, regiert die blanke Angst. Die Heimaufsicht ist jene Instanz, die einer Einrichtung auch existenziell gefährlich werden kann. Bei groben Mängeln drohen Auflagen, Bußgelder, Belegungsstopps oder sogar die Schließung!

Doch jede kompetente Pflegedienstleitung weiß: Jede Prüfung ist so gut wie der darauf vorbereitende Organisationsprozess. Drei Dinge braucht die PDL, wenn es um die Heimaufsicht geht:

1. Wissen (Lesen Sie, was die Heimaufsicht antreibt)

2. Strategie (Das 10-Schritte-Programm für die Prüfung)

3. Führungsstärke (So machen Sie Ihre Teams prüfungssicher)

Leicht verständlich und praxisnah präsentiert dieses Buch alles, was man für eine Prüfung durch die Heimaufsicht braucht.

Jetzt kaufen!

Kostenfrei Probelesen!

Über Tanja Leinkenjost

Tanja Leinkenjost ist examinierte Altenpflegekraft. Sie studierte Pflegemanagement und Gesundheitspsychologie. Zurzeit arbeitet sie als Qualitäts- und Interimsmanagerin. Sie

lebt in Hamm.

Ambulante Pflege

Körperverletzung? Behörden schauen schärfer auf Unqualifizierte

Die kleine Spritze, die simple Wundauflage ... Ambulante Dienste, die es mit der Qualifikation nicht genau nehmen, können ernste Probleme bekommen, macht der saarländische Pflegebeauftragte im Interview mit pflegen-online deutlich.

Nordrhein-Westfalen

Strengere Auflagen für Nachtwachen

Nordrhein-Westfalens Heime müssen genügend Nachtwachen vorhalten. Das Gesundheitsministerium setzt auf Personaleinsatz nach Bedarf der Bewohner.

Pflege und Management

Interview: Jutta König über Gewalt in der Pflege

In zehn Prozent der Heime kommt es nach einer aktuellen Studie oft oder gelegentlich zu Gewalt gegen Bewohner. Die Buchautorin der Schlüterschen Verlagsgesellschaft erklärt im Interview, was dies für die PDL bedeutet.

Pflegepolitik

Rettet die Altenpfleger!

Das Ansehen der Altenpflege leidet schon jetzt unter dem Sonderweg in der neuen Ausbildungsverordnung. Gut, dass der Bundesrat dagegen hält. Ein Kommentar von Ulrike Döring, Vorsitzende des Evangelischen Berufsverbands (EFAKS).

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.