Corana-Pandemie

Corona und Arbeitsrecht: 22 FAQs für Pflegekräfte

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe bietet Pflegekräften auf seiner Internetseite hilfreiche Information. Auch Fragen ambulanter Dienste werden beantwortet

Inhaltsverzeichnis

Lesen Sie auch unsere aktuellste Meldung:

Uniklinik Münster: Jetzt müssen alle Mundschutz tragen (23. März)

Bekomme ich mein Gehalt, auch wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Kann der Arbeitgeber wegen CoVid einzelnen Mitarbeitern Urlaub oder Überstundenabbau anorden? Kann der Arbeitgeber Pflegefachpersonen in die Pflegepraxis entsenden, die mittlerweise mit anderen Aufgaben befasst sind (zum Beispiel Pflegepädagogen)? Auf diese und andere Fragen gibt der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe DBfK auf seiner Themenseite zur Corona-Pandemie Antworten.

Start der Generalistischen Ausbildung wird möglicherweise verschoben

Außerdem gibt es einen FAQ-Liste zur Pflegeausbildung, die eigentlich am 1. April (für die meisten Schulen erstmals generalistisch!) beginnen sollte. Ob sie tatsächlich startet, ist noch unklar. „Die Ausbildungen starten i.d.R. mit einem Schulblock, was nach Meinung des DBfK sinnvoll ist und weiter gewährleistet sein sollte. Daher sollte der Ausbildungsstart verschoben werden“, heißt es auf die Frage zum Start der generalistischen Ausbildung.

Auch an die Betreiber kleiner Pflegedienste hat der DBfK gedacht. Sie finden hier:

  • einen Leitfaden für die Corona Verdachtsabklärung
  • einen Coronavirus Musternotfallplan
  • eine Coronavirus-Muster-Patienteninformationen

Hier geht's zur Corona-Ratgeber-Seite des DBfK

aktuelle Meldung vom 24. März: Das Robert Koch-Institut empfiehlt Mundschutz für Mitarbeiter in der gesamten Altenpflege. Dort heißt es unter „Hinweise zu Prävention und Management von COVID-19-Erkrankungen in der stationären und ambulanten Altenpflege“ (Stand: 23.3.2020): „Bei der Versorgung vulnerabler Patientengruppen im Rahmen einer Pandemie ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes durch das medizinische Personal aus Aspekten des Patientenschutzes angezeigt.“

Autor: pflegen-online

Foto: Ani Kolleshi - Unsplash

Corona-Pandemie

Uniklinik Münster: Jetzt müssen alle Mundschutz tragen

Die rund 12.000 Mitarbeiter bekommen seit dem 23. März zum Schutz vor Corona täglich am Eingang einen Mundschutz für ihre Schicht ausgehändigt

Foto: jens schuenemann - jps-berlin.de

Pflege in der Corona-Krise

Vielleicht mit Corona infiziert? Was tun?

Sie befürchten, sich während der Arbeit in Klinik, Heim, der ambulanten Pflege oder privat mit Corona angesteckt zu haben? Erfahren Sie, was Sie selbst tun sollten und worauf der Arbeitgeber achten muss

Foto: Peter Funken

Corona

11 RKI-Empfehlungen zu Corona, die Sie kennen sollten

Reicht für mich als Pflegekraft eine Stoffmaske als Schutzausrüstung? Was ist, wenn ich zur Risikogruppe gehöre? Die wichtigsten Passagen aus den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts im Überblick

Foto: Kuhn Maßkonfektion

Corona-Krise

Pflegedienste: Mundschutz verzweifelt gesucht

Für die Altenpflege gilt jetzt quasi Mundschutz-Pflicht. Doch besonders für die ambulanten Pflegedienste ist es schwer, die neue Empfehlung des Robert Koch-Instituts umzusetzen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.