Foto: Peter Gaymann

Demenz

Alzheimer - Lachen erlaubt!

Ein Interview mit Ralf Labinsky von der Alzheimer-Gesellschaft Schleswig-Holstein, die bis zum 3. Januar Cartoons von Peter Gaymann zu Demenz und Alzheimer ausstellt.

Demenz vorbeugen

Manfred Spitzer: Wilde Enkel besser als Gehirnjogging

Die ewige Frage: Was schützt vor Demenz? Wir stellten Sie dem Autor der Bestseller „Digitale Demenz“ und „Einsamkeit“. Auf keinen Fall ein ruhiges Leben, meint der Ulmer Psychiater und Neurowissenschaftler.

Foto: Just Dahl - stock.adobe.com

Demenz

Umgang mit Demenz - machen Sie's wie Lady Di!

Nein, Prinzessin Diana war keine Demenz-Expertin. Aber die Art, wie sie Menschen begegnete, gilt unter Experten als beispielhaft für einen geglückten Umgang mit Demenz.

Smartphone, i-Pad & Co.

Altenheim – aber bitte mit WLAN!

Stones statt Rudolf Schock, WLAN statt „Blauer Bock“ – die neuen Alten sind anspruchsvoll. WLAN entwickelt sich für Altenheime zum Qualitätskriterium.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 45: Beugt Burnout vor - 5 Minuten mit dem liebsten Bewohner

Motivieren Sie sich selbst: Schöpfen Sie aus Ihrer persönlichen Kraftquelle, verbringen Sie Zeit mit Ihrem Lieblingsbewohner oder -patienten - ohne schlechtes Gewissen.

Deutscher Pflegepreis 2018

Schlütersche kürt Sophie Rosentreter zum „Freund der Pflege“

Die ehemalige MTV-Moderatorin hat 2010 die Firma „Ilses weite Welt“ gegründet, um Angehörige von Demenzkranken zu unterstützen. Dafür hat Sophie Rosentreter jetzt den Deutschen Pflegepreis in der Kategorie „Freund der Pflege“ erhalten.

Kommentar

Stones und Rammstein im Pflegeheim

Pflegeheime müssen sich auf eine neue Bewohner-Generation einstellen. Mit Volksliedern, Abzählversen und Häkeldecken sind längst nicht mehr alle zu locken, meint unsere Autorin Anja Töller.

Foto: lev dolgachov - Fotolia.com

Demenz

Marte Meo: Folgen Sie dem Blick!

Empathie ist wichtig für Demenzkranken – doch wie lässt sie sich in der Pflege umsetzen? Marte Meo ist ein Demenz-Konzept, das konkrete Antwort gibt.

Pflegeeinrichtung

Das perfekte Heim: Was „Focus“ rät

Worauf achten Angehörige? Vermutlich lassen sich viele Kinder und Ehepartner von der Checkliste im aktuellen „Focus“ leiten. Wir haben diese für Sie zusammengefasst.

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Pflegedienst

Hilfsmittelantrag abgelehnt? Widerspruch lohnt sich

Pflegedienstleitungen sind gefordert, wenn Kassen Hilfsmittelanträge ihrer Klienten ablehnen. Doch die Erfolgschancen sind gut: In jedem zweiten Fall lenkt die Kasse ein, wie eine Studie zeigt.

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 24: Sie haben mehr Zeit, als Sie glauben

Keine Zeit - das ist so schnell dahin gesagt, auch im Pflegeheim. Doch leiden wir wirklich unter Zeitmangel? Es ist wichtig, dass wir unser persönliches Gefühl genau durchleuchten: Wo fehlt uns Zeit? Wie können wir die Zeit nutzen?

Pflege und Politik

Redet die Heime nicht schlecht!

Die „eigenen vier Wände“ werden oft verklärt, die Pflegeheime verteufelt. Zu Unrecht, findet unsere Autorin Birgitta vom Lehn, hier zu sehen mit ihrem Vater im Heim.

Foto: Octopus182 - Fotolia

Pflegende Angehörige

Wer bietet Betreuungs- und Entlastungsleistungen im Süden?

Wie finden Angehörige im Süden Deutschlands entlastende Betreuungsangebote für Pflegebedürftige in ihrer Familie? Pflegen-online.de hilft Ihnen bei der Suche in ihrer Region.

Foto: pandavector - Fotolia.com

Pflegende Angehörige

Wer bietet Betreuungs- und Entlastungsleistungen im Westen?

Wie finden Angehörige im Westen Deutschlands entlastende Betreuungsangebote für Pflegebedürftige in ihrer Familie? Pflegen-online.de hilft Ihnen bei der Suche in ihrer Region.

Pflege und Praxis

Interdisziplinäres Teamwork macht's möglich

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihren täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de. Heute: Erkenntnisse am Ende der Reise.

Pflege und Praxis

Schmerztherapie bei Demenz: Studienreise nach Norwegen

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihre täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de. Heute: Tag 4.

Pflege und Praxis

Demenz in Norwegen: Häkeln statt Fixieren

Die Hamburger Bloggerin Kati Borngräber begleitet Fachkräfte auf die internationale Studienreise „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ nach Norwegen. Ihre täglichen Berichte gibt es hier auf pflegen-online.de

Foto: © Schlütersche - Andrea Wiedermann

Serie Soft-Skills

Tipp 3: Biografiearbeit verbessert die Kommunikation

Nutzen Sie den Schatz, der in den Erinnerungen Ihrer Bewohner verborgen liegt: Setzen Sie auf Biografiearbeit! Sie öffnet den Bewohner für Gespräche und fördert sein Wohlbefinden.

Pflege und Praxis

Nationale Demenzstrategie: Norwegen hat einen Plan

Neun Vorträge in sechs Stunden – bei der Studienreise nach Norwegen standen am zweiten Tag Forschung, Best Practice und die nationale Demenzstrategie im Fokus.

Pflege und Praxis

Studienreise Demenz: Willkommen in Norwegen!

Endlich angekommen: Die Bloggerin Kati Borngräber und 25 Fachleute aus Deutschland haben ihre Koffer gepackt - und diese gleich am Flughafen in Oslo vermisst ...

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.