Image
lilli-jens.jpeg

Deutscher Pflegetag 2021

8 Tipps, um bei Online-Events bei der Stange zu bleiben

Und wieder abgelenkt oder eingenickt? Alles eine Frage der Konzentration. Leicht gesagt? Die Zauberformel lautet: Ganz viel abschalten!     

Nach eineinhalb Jahren Pandemie kennen wir es alle: Das Handy blinkt bei einer Online-Konferenz oder einem Zoom-Call – schnell mal nachschauen, wer was von einem will oder nur ganz kurz die E-Mail beantworten. Und schon hat man einen spannenden Punkt des Vortrages verpasst. Doch was können wir tun, damit wir als Zuhörer möglichst viel von der Veranstaltung mitnehmen und uns nicht ablenken lassen? „Konzentration ist der Schlüssel zum Erfolg in der digitalen Welt. Fokussierung, das heißt Auswahl und dran bleiben und dabei ausblenden, was einem so unterwegs begegnet und genauso wichtig sein könnte“, gibt Irene Meier, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats, ihren Nummer eins Tipp für Online-Veranstaltungen preis.

Was außerdem hilft: 

  • Tipp 1: Konsequent das Handy lautlos stellen – oder noch besser: ausschalten.
  • Tipp 2: Auf die Veranstaltung konzentrieren und keine ablenkenden Fenster auf dem Rechner offen haben, wie zum Beispiel Outlook oder den Internetbrowser.
  • Tipp 3: Vor Beginn bereits mit ausreichend Trinken und Essen versorgen, um dem Referenten störungsfrei lauschen zu können.
  • Tipp 4: Keine Musik, kein Fernsehen, kein YouTube nebenher.
  • Tipp 5: Am besten in einen abgeschlossenen Raum (Büro) zurückziehen und draußen an die Tür das „Bitte nicht stören“-Schild anhängen – besonders sinnvoll, wenn man Kinder hat.
  • Tipp 6: Machen Sie den digitalen Kongress zum Ereignis: Schauen Sie sich die Sessions zusammen mit Kollegen in einem Gemeinschaftsraum über einen organisierten Laptop oder Beamer an. Selbstverständlich mit Abstand. Oder besorgen Sie sich einen besonderen Snack,  Kaffee oder Tee, räumen Sie auf, besorgen Sie Blumen, zelebrieren Sie die Sessions.       
  • Tipp 7: Wechseln Sie die Position, hören Sie gern eine Weile im Stehen zu. 
  • Tipp 8: Beteiligen Sie sich, stellen Sie Fragen –wenn Sie eher zurückhaltend sind, ist das digitale Format genau richtig für Sie: Sie müssen nicht vor großer Runde sprechen, Sie können Ihre Fragen einfach über die Chat-Funktion einreichen. 

Autorin: Alexandra Heeser/kig

Foto: ludmila_m - stock.adobe.com

Fachkräftemangel

6 Tipps, damit ausländische Pflegekräfte länger bleiben

... und nicht nach einem halben Jahr wieder Adé sagen. Das Zauberwort lautet Onboarding, meint unser Gast-Autor, der Berater Lars Holldorf.

Image
AdobeStock_335849601.jpeg
Foto: hisa-nishiya - stock.adobe.com

Corona

Hilfe, Video-Konferenz! 5 Tipps, damit Sie cool bleiben

Ob Pflegedirektorin, PDL, Stationsleitung, Auszubildende oder Pflegekraft in der Weiterbildung – früher oder später steht fast jedem eine Videokonferenz bevor. Da beruhigt es, die wichtigsten Kniffe zu kennen

Image
AdobeStock_204181000.jpeg
Foto: stcook - stock.adobe.com

Corona-Pandemie

7 Tipps, die Sie vor dem Burnout bewahren 

Pflegekräfte haben in der Corona-Pandemie besonders viel auszuhalten. Entspannen und Abschalten ist für sie deshalb besonders wichtig. Wie das am besten gelingt, erklärt Resilienz-Expertin Gabriela Koslowski              

Image
AdobeStock_332875034.jpeg
Foto: balabolka – stock.adobe.com

Corona-Pandemie

Gesund bleiben in der Pandemie: 8 Tipps für Pflegekräfte

Als Organisationsentwickler und Coach berät Gottfried Müller Kliniken und Pflegeheime, als Krankenpfleger hilft er gerade in einer Notaufnahme aus. Was er Pflegekräften rät, um den Dauer-Stress besser in den Griff zu bekommen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.