Butterbrötchen um halb fünf
Ein Jahr lang hat hr-Autorin Simone Jung das Leben im Frankfurter Justina von Cronstetten Altenstift begleitet. Sie hat erfahren, was es bedeutet, wenn die Vergangenheit allmählich entschwindet und die Zukunft sich nur noch in Wochen und Tagen bemisst. Und sie hat erlebt, wie mühsam, aber auch wie schön die Gegenwart dennoch sein kann, wenn es wie hier junge Menschen gibt, die wissen, dass die Alten einfach nur ein paar Schritte vorausgegangen sind auf dem Weg, den wir alle vor uns haben. Ihr Bericht ist am Dienstag, 16. August, um 23 Uhr im Ersten zu sehen. (04.08.2005)
Ganzen Artikel lesen

Pflegen - Online LogoPflegen - Online Logo